About us

© Julia Schwendner

Music Women Germany – das erste bundesweite Netzwerk für alle Musikfrauen* in Deutschland ist da. Egal, ob Artist, Business, Media oder Tech – von der Dirigentin, Managerin, Unternehmerin, Musikerin, Produzentin bis zur Technikerin, allen Frauen aus der Musikbranche soll Qualifikation, Vernetzung, Präsenz, Teilhabe und Empowerment geboten werden. 

Als unabhängige Dachorganisation der regionalen 16 Ländernetzwerke (teilweise in Gründung) zur Förderung, Vernetzung und Sichtbarmachung von Frauen* in der Musikwirtschaft, aber auch bestehenden Netzwerken in Deutschland wurden die Music Women Germany am 19.09.2019 auf dem Reeperbahnfestival gegründet. Mit an Bord ist auch die erste bundesweite Datenbank aller Musikfrauen*. 

Ziel der neuen Plattform www.musicwomengermany.de mit integrierter Datenbank ist die Förderung von Geschlechtergerechtigkeit und Teilhabe der Musikfrauen, und zwar nachhaltig durch alle Stufen der Professionalität, des Alters und unabhängig der Herkunft. Die lokale Musikkultur und -wirtschaft vielfältig, divers, digital und vernetzt zu gestalten, um die berufliche Zugangsgerechtigkeit von Frauen ins Musikgeschäft zu erreichen, ist unsere Motivation. 

Die Trägerschaft für die bereits gegründeten regionalen Netzwerke haben dankenswerter Weise folgende engagierte Institutionen übernommen: Die Berlin Music Commission hat die Trägerschaft für die regionale Zweigstelle des Landes Berlin musicBwomen übernommen. RockCity Hamburg ist Träger für die regionale Zweigstelle des Landes Hamburg musicHHwomen. Die Popakademie in Mannheim trägt die musicBWwomen und die c/o pop ist mit der popnrw in Trägerschaft für die Zweigstelle musicNRWwomen. Die Trägerschaft für die Music Women Germany liegt beim BV POP. Für die Idee, das Konzept und die Umsetzung des Projekts ist Andrea Rothaug in Kooperation mit RockCity Hamburg verantwortlich.

Dank einer Förderung der Freien und Hansestadt Hamburg, GEMA, Roskilde Foundation und RockCity Hamburg e.V. konnte in Hamburg eine Beratungsstelle für Musikfrauen* eingerichtet werden. Seit September 2019 steht die Music Women Germany Initiatorin Andrea Rothaug, zwei Mal im Monat eine zweistündige Beratung (von 16 bis 18 Uhr) in den Geschäftsräumen von RockCity Hamburg e.V., Sternstraße 4, 20357 Hamburg zur Verfügung. Eine vorherige Terminvereinbarung mit dem zu besprechenden Inhalt ist gewünscht. Bei Interesse können sich die Akteur_innen hier per E-Mail mit ihren Belangen melden. Auf folgende individuelle Situationen und Bedürfnisse wird bei der Beratung eingegangen:

·        Vernetzung; Unterstützung und Beratung bei Karriereplanung
·        Beratung zu individuellen Herausforderungen / Erfahrung im Berufsalltag im Music Biz
·        Vermittlung an Branchenexpert_innen zu spezifischen Themen wie Finanzierung, PR & Marketing, GEMA/GVL, Förderprogramm, Gründung u. Ä.

 Zusätzlich wird das Music Women Germany Board sowie die Ambassadoras, aus verschiedenen Bereichen der Musikwirtschaft, das Netzwerk repräsentieren.  

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien und die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien