blogpost_image

Discourse / Talk / Training: Women of Color im Musikgeschäft am 21.09.2019 / Reeperbahnfestival

Podcast Live-Talk - Kanakische Welle 

Sich in einer von Frauenfeindlichkeit dominierten Musikbusiness als Frau mit Haltung und weiteren Diskriminierungsmerkmalen durchzuboxen ist nicht immer leicht. Die Kanackische Welle will diesen Geschichten in ihrem Podcast eine Bühne geben. Dazu haben sie sich zwei Gästinnen, ihres Zeichens deutschen Women of Color im Musikbiz eingeladen: u.a. Ebow.

Kanackische Welle ist ein Podcast der zwei deutschen Journalisten Malcolm Ohanwe und Marcel Aburakia mit jeweils einem palästinensischen Elternteil. Der Podcast beschäftigt sich mit den Verbindungslinien von Popkultur, Rassismus, Sport und Gender beschäftigt. Alle zwei Wochen beleuchten wir Probleme und Eigenheiten mit dem Blickwinkel, den Perspektiven und Sichtweisen von Schwarzkopf-Communitys.
Unter anderem besprechen sie warum „südländische“ Männer ganz selbstverständlich beschnitten werden, wie rassistisch der Disney-Film Aladdin eigentlich ist, weshalb migrantisch-geprägte Popmusik von der deutschen Elite nicht goutiert wird und wie sich deutscher Nationalstolz bei Sport-Wettbewerben für Menschen mit Einwanderungsgeschichte äußert.
Das alles mit einem charmanten Lächeln, einem sympathisch-geordneten Chaos und hochkarätigen Gästen wie Staatssekretärin Sawsan Chebli oder „4 Blocks“-Schauspieler Hassan Akkouch oder Pop-Star Moe Phoenix.

Speaker_innen:
Marcel Nadim Aburakia, Content Creator & Moderator, Fußballhelden, Kanackische Welle, Deutschland
Miriam Davoudvandi, Musikjournalistin, DJ & A&R Scout, -, Deutschland
Ebow, Musikerin, -, Deutschland
Malcolm Ohanwe, Journalist, Kanackische Welle / BR, Deutschland

All News